Crossover-Angiographie-System Trinias Unity Edition Interventionsunterstützung mit modernster Bildverarbeitungstechnologie

M-DEU-18002 | 20. Februar 2018

 

Effizienter Arbeitsablauf für eine bessere Patientenversorgung /

Vielseitig für den klinischen Einsatz in kardialen wie peripheren Regionen

 

In diesem Jahr feiert Shimadzu den 50. Jahrestag seiner Präsenz in Europa und betont seinen Anspruch „Excellence in Science“ durch die Vorstellung eines neuen Crossover-Angiographie-Systems: Die Trinias-Serie „Unity Edition". Es unterstreicht die Marktposition von Shimadzu eines führenden Herstellers von Systemen der bildgebenden Diagnostik. Trinias Unity Edition mit 10  verschiedenen decken- oder bodenmontierten Modellen unterstützt interventionelle Eingriffe in allen Körperregionen. „Unity” steht für „Unlimited Intelligent Technology“ und deckt kardiale, neurologische, abdominale und periphere Regionen ab,

indem es eine hochmoderne Bildverarbeitungstechnologie implementiert, die vollständig mit dem multi-funktionalen Untersuchungstisch kommuniziert, um eine geringe Strahlendosis sowie eine noch qualifiziertere Device-Visualisierung zu fördern.

 

Trinias Unity Edition verbessert das Zusammenwirken von Hard- und Software. Das zeigt sich in vollem Umfang in

  • der neuen Bildverarbeitungstechnologie, die hochkomplexe Eingriffe unterstützt
  • dem multi-funktionalen Untersuchungstisch, der eine flexible Positionierung mit Hilfe der Kippfunktion bietet
  • dem konfigurierbaren Touch-Panel, um jeden Einsatz zu unterstützen.

SCORE Imaging, SMART Design und SMILE Konzept sind die wichtigsten Soft- und Hardware-Elemente für das disziplinübergreifende digitale Angiographie-System. Die ansprechende neue Farbgestaltung der Unity Edition unterstützt das Bestreben von Shimadzu, Zuverlässigkeit und Sicherheit für Patienten und Anwender zu schaffen.

 

Hintergrund der Entwicklung
 

Angiographie-Systeme sind bildgebende Röntgengeräte, die bei interventionellen Behandlungen eingesetzt werden, um Patienten mit Angina Pectoris oder Herzinfarkt mit Hilfe eines Katheters zu behandeln. Diese Methode erhielt in jüngster Zeit erhöhte Aufmerksamkeit, da es sich dabei um einen weit weniger invasiven Eingriff handelt als bei einer chirurgischen Behandlung. Die beschleunigte Entwicklung wurde erkennbar an der steten Verkleinerung eingesetzter Medizinprodukte und deren Qualifikation, sowie an der Verringerung des Kontrastmitteleinsatzes. Die Behandlungsmethode ist inzwischen etabliert.

 

Unterstützt Anwendungen für alle Körperregionen
 

Dieser klinische Trend erzeugt weltweit die Erwartungshaltung nach Angiographie-Systemen, die eine geringe Strahlendosis mit einer hohen Bildqualität verbinden, mehrere anatomische Regionen abdecken sowie unterschiedliche Behandlungen und Befundung mit verschiedenen Device-Systemen unterstützen. Shimadzu strebt danach, Patienten und Untersucher stetig zu entlasten und dabei den gesamten Körper zu berücksichtigen – also nicht nur die Herzregion, sondern auch neuronale, abdominale und periphere Regionen.

 

Spezifische Merkmale sind:

 

1. Bildverarbeitungstechniken in Echtzeit für effizienteren Arbeitsablauf und Förderung einer besseren Patientenversorgung
Die „Flex-APS" Optimierungssoftware zur Artefaktreduzierung in Echtzeit korrigiert automatisch jede Pixelbewegung im Verlauf der DSA-Erfassung, wenn das Gefäßbild von dem durch Kontrastverfahren erfassten Livebild abweicht. Zusätzlich zeigt die neue „SCORE Chase"-Applikation die gesamte periphere Region in einem Bild, in dem es automatisch und ohne Zeitverzögerung, die Einzelaufnahmen zusammenfügt. Die Bildverarbeitung in Echtzeit lässt eine höhere Behandlungssicherheit und kürzeren Untersuchungszeit erwarten.
 

2. Kommunikation mit multi-funktionalem Untersuchungstisch und Erweiterung der Produktpalette
Die Kommunikation mit dem multi-funktionalen Patiententisch erleichtert die flexible Tischpositionierung durch die Kippfunktion, und unterstützt verschiedene Steuerbefehle wie Umschaltfunktion oder Auswahl des angezeigten Bilds, die sich über eine individuell anpassbare Konsole mit Touch-Panel an der Tischseite anwählen lassen. Trinias Unity Edition kann auch mit einem 16x12 Zoll großen dynamischen Detektor ausgestattet werden, der große Körperpartien effektiv abgedeckt, wie etwa abdominelle oder periphere Regionen.

 

Web-Zusammenfassung
 

Shimadzu hat ein neues Angiographie-System vorgestellt: Die Trinias-Serie „Unity Edition" mit 10 verschiedenen decken- oder bodenmontierten Modellen unterstützt interventionelle Behandlungen in allen Körperregionen. „Unity” steht für „Unlimited Intelligent Technology“ und deckt kardiale, neurologische, abdominale und periphere Regionen ab, indem es eine hochmoderne Bildverarbeitungstechnologie implementiert, die vollständig mit dem multi-funktionalen Untersuchungstisch kommuniziert, um eine geringe Strahlendosis sowie eine noch qualifiziertere Device-Visualisierung zu fördern.

 

Abbildung 1: Trinias Unity Edition

 

Eventuelle Rückfragen richten Sie bitte an:

 

Uta Steeger

Shimadzu Europa GmbH

Albert-Hahn-Str. 6-10
D-47269 Duisburg

Tel.: +49 (0)203-7687410

E-Mail: us@shimadzu.eu

 

Download:

Official Press Release (PDF, 86kb)

 

www.shimadzu-medical.de