PRIVACY POLICY

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten, wie z.B. den Namen Ihres Internet Service Providers, die Seite, von der aus Sie uns besuchen oder den Namen der angeforderten Datei. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese bei der Registrierung für unseren Newsletter, im Rahmen der Erstellung eines Benutzerkontos für die Applikations-Datenbank, über unser Kontaktformular oder die Registrierung für Veranstaltungen oder Gewinnspiele selbst mitteilen. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ausschließlich zu dem von Ihnen vorgesehen Zweck und ggf. zur technischen Administration. Bei der Nutzung Ihres Benutzerkontos wird die Eingabe der Zugangsdaten aus Gründen der Missbrauchskontrolle protokolliert.

Keine Datenübermittlungen an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet oder sie willigen hierzu ausdrücklich ein. Soweit externe Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, haben wir durch rechtliche, technische und organisatorische Maßnahmen sowie durch regelmäßige Kontrollen sichergestellt, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze einhalten.

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihnen und Shimadzu Europe GmbH dient Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Verwendung von Cookies

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Sie können die Verwendung von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Dies kann jedoch zu Einschränkungen bei der Nutzung unserer Internetseite führen.

Es bestehen verschiedene Arten von Cookies:

Session-Cookies sind vorübergehende Cookies, die in dem Internetbrowser des Users gespeichert werden, bis das Browserfenster geschlossen und die Session-Cookies damit gelöscht werden.

Dauerhafte Cookies werden für wiederholte Besuche verwendet und in dem Browser des Users für eine vordefinierte Zeit gespeichert.

Erstanbieter-Cookies werden von der Webseite gesetzt, die der User besucht. Nur diese Webseite darf Informationen aus den Cookies lesen.

Drittanbieter-Cookies werden von Organisationen gesetzt, die nicht Betreiber der Webseite sind, die der User besucht. Diese Cookies werden zum Beispiel von Marketing-Unternehmen verwendet.

Zwecke der Verarbeitung

Wir verwenden Cookies zum ordnungsgemäßen Betrieb der Website, zur Bereitstellung grundlegender Funktionalitäten und um unsere Webseiten auf bevorzugte Interessengebiete zuzuschneiden.

Berechtigte Interessen

In den genannten Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung im Sinne des Art. 6 Abs.1 S.1 lit.f DSGVO.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Cookies ist Art. 6 Abs.1 S.1 lit.a DSGVO und Art. 6 Abs.1 S.1 lit.f DSGVO.

Betroffenenrechte

Sie können jederzeit bereits gespeicherte Cookies auf Ihrem Endgerät löschen. Wenn Sie den Einsatz von Cookies verhindern möchten, können Sie die Annahme von Cookies in Ihrem Browser verweigern. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers.

Matomo

Unsere Website verwendet Matomo, dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Matomo verwendet die o.g. „Cookies“, durch welche die Analyse der Benutzung der Webseite möglich wird. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (der von Ihnen verwendete Browsertyp und die Browserversion, das verwendete Betriebssystem, ihr Herkunftsland, Datum und Uhrzeit der Serverangrage, die Anzahl der Besuche, die Verweildauer auf der Webseite, die von Ihnen bestätigten Links und Ihre gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Zwecke der Datenverarbeitung

Wir nutzen die erhobenen Daten zur statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a DSGVO.

Dauer der Datenspeicherung

Informationen zur Dauer der Speicherung erfahren Sie beim Anbieter oder unter https://matomo.org/privacy

Betroffenenrechte

Sie können die Verwendung von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Dies kann jedoch zu Einschränkungen bei der Nutzung unserer Internetseite führen.

Registrierung Benutzerkonto

Sie haben die Möglichkeit sich auf unserer Website unter Angabe ihrer personenbezogenen Daten zu registrieren und ein Benutzerkonto anzulegen.

Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Benutzername und E-Mailadresse werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben.

 

Zwecke der Verarbeitung

Zweck der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten ist der Zugang zur Applikationsdatenbank.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a DSGVO.

Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzlich Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b DSGVO Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung Ihrer Daten.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre Benutzerkonto-Daten bleiben so lange gespeichert, bis sie die Löschung beantragen oder eine Löschung Ihrer Daten selbst vornehmen.

Betroffenenrechte

Die Löschung Ihres Benutzerkontos ist zu jeder Zeit per Email möglich.

 

Newsletter

Wir bieten einen Newsletter an um Sie zielgerichtet mit Informationen zu unseren Produkten und Events, Seminaren und Webinaren sowie allgemeinen Neuigkeiten unseres Unternehmens zu versorgen. Die Versendung des Newsletters erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Nach Eingabe Ihrer E-Mail erhalten sie eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse. Die Versendung des Newsletters erfolgt nur nach einer ausdrücklichen Bestätigung durch Klick auf einen in der Bestätigungs-E-Mail hinterlegten Link (sog. Double-Opt-In).

Bei der Newsletter-Anmeldung werden Formular-Daten gespeichert. Neben den sichtbaren Formular-Feldern wie E-Mail-Adresse, Vorname und Nachname, Anrede, werden noch der Zeitpunkt der Speicherung. Diese Angaben benötigen wir für eine persönliche Ansprache.

Zwecke der Verarbeitung

Die erhobenen Daten werden genutzt um einen korrekten Versand des Enewsletter zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter und Versendung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit.a DSGVO.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre E-Mail wird so lange gespeichert, bis Sie sich vom Newsletter abmelden.

Betroffenenrechte

Selbstverständlich haben Sie das Recht, jederzeit die von Ihnen erteilte Einwilligung für die Zukunft zu widerrufen und sich vom Newsletter abzumelden. Die Abmeldung des Newsletters ist in jedem Newsletter über den unsubscribe Button möglich. Ihre E-Mail-Adresse wird nach erfolgten Widerruf aus dem Newsletter gelöscht.

Registrierung für Veranstaltungen oder Gewinnspiele

Sie haben die Möglichkeit über unsere Webseite sich für Veranstaltungen (Events, Seminare) oder unser Gewinnspiel registrieren zu lassen. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Im Rahmen des Registrierungsprozesses werden persönliche Daten, wie Name, Firma, Email-Adresse und Land, erhoben.

Zwecke der Verarbeitung

Zweck der Verarbeitung ist die Durchführung der Veranstaltung oder des Gewinnspiels.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a DSGVO.

Dauer der Datenspeicherung

Die Löschung ihrer im Rahmen der Veranstaltung oder des Gewinnspiels erhobenen personenbezogenen Daten erfolgt, wenn diese für die Veranstaltung oder Gewinnspieldurchführung nicht mehr notwendig sind oder Sie ihre Einwilligung widerrufen.

Betroffenenrechte

Sie können Ihre Einwilligung an der Teilnahme an der Veranstaltung und / oder dem Gewinnspiel jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierfür an unseren Datenschutzbeauftragten, deren Kontaktdaten Sie untenstehend finden.

Kontakt

Personenbezogene Daten werden durch uns erfasst, wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen, beispielsweise, wenn Sie mit uns in Kontakt treten. Die uns auf diese Weise übermittelten personenbezogenen Daten werden wir selbstverständlich ausschließlich für den Zweck verwenden, zu dem Sie uns diese bei der Kontaktierung zur Verfügung stellen.

Sie können auch über ein Kontaktformular auf unserer Website mit uns in Kontakt treten. Hier bestehen folgende Pflichtangaben: Der Namen des Unternehmens, die Abteilung, der Name des Anfragenden, die E-Mail und dessen Anschrift und Produktkategorie. Diese Angaben benötigen wir zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Daneben können Sie uns freiwillig Ihre Telefonnummer und Faxnummer angeben, um die Beantwortung ihres Anliegens zu beschleunigen und diese direkt an Sie wenden zu können. Zur Verhinderung von Bots nutzen wir Google ReCaptcha. Weitere Informationen dazu finden sie auf deren Webseite (https://policies.google.com)

Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung. Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten.

Zwecke der Verarbeitung

Der Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten ist die Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens.

Berechtigte Interessen

In den beschriebenen Zwecken liegt auch das berechtigte Interesse an der Verarbeitung.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die Sie im Zuge einer Kontaktaufnahme an uns übermitteln, ist Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO.

Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Dauer der Datenspeicherung

Wir werden Ihre Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme erhalten haben, löschen, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr benötigt werden.

Betroffenenrechte

Ihre Einwilligungserklärungen können Sie selbstverständlich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierfür an unseren Datenschutzbeauftragten, deren Kontaktdaten Sie untenstehend finden.

Online Präsenz in sozialen Medien

Unsere Online Präsenzen Twitter, LinkedIn, Youtube nutzen wir zur Darstellung unserer Leistung und zur Kommunikation mit dort aktiven Nutzern. Zu diesen online Präsenzen verwenden wir auf unserer Webseite ausschließlich Verlinkung. Beim Nutzen dieser Netzwerke gelten die Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Unternehmen.

Ihre Rechte

Belehrung zum Widerruf bei Einwilligung

Sie haben das Recht, ihre datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Belehrung zu Betroffenenrechten

Gerne geben wir Ihnen Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen bei uns gespeichert sind. Darüber hinaus steht Ihnen unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO) und das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

(Für Anfragen zum Thema „Auskunftsrecht“ (Artikel 15),  und/oder „Recht auf Löschung“ (Artikel 17) klicken Sie bitte hier. (Link zu Seite „Customer inquiries regarding article 15 and article 17.)

Belehrung zum Beschwerderecht

Sie haben unbeschadet dieser Rechte und der Möglichkeit einer Geltendmachung eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, jederzeit die Möglichkeit, Ihr Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, geltend zu machen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt (Art. 77 DSGVO).

Verantwortlicher

Die Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die

Shimadzu Europa GmbH

Albert-Hahn-Str. 6-10

D-47269 Duisburg

 Kontakt:

Tel.: +49 (0)203 - 76 87-0

Fax: +49 (0)203 - 71 17 34

Mail: info@shimadzu.eu

Datenschutzbeauftragte(r)

Für diese Anliegen steht Ihnen unser(e) Datenschutzbeauftragte(r) gerne zur Verfügung, den sie unter vorgenannter Anschrift oder folgender E-Mail-Adresse kontaktieren können:

datenschutzbeauftragter@shimadzu.eu

Links zu Webseiten anderer Anbieter

Unsere Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Soweit mit der Nutzung der Internetseiten anderer Anbieter die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten verbunden ist, beachten Sie bitte die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern. Derzeitiger Stand ist Mai 2018.