RADspeed fit

Ultrakompaktes Röntgengerät. Einfache Anwendung und komfortable Bedienung

 

Dieses Radiographie-System ist äußerst bedienungsfreundlich, wie sonst nur von Geräten der Oberklasse bekannt.

RADspeed fit ist mit einem schwimmend gelagerten Untersuchungstisch ausgestattet, der ein Patientengewicht bis zu 220 kg trägt. Ein herausnehmbares Raster reduziert die Strahlenbelastung der Patienten. Die hohe Ausgangsleistung, hervorragende Bildqualität und einfache Bedienbarkeit machen RADspeed fit zudem zu einem höchst zuverlässigen Diagnosesystem.

 

 

Hohe Ausgangsleistung erzielt hervorragende Bildqualität
 

Das System ist ausgestattet mit einem Hochspannungsgenerator mit einem maximalen Röhrenstrom von 500 mA (32 kW Typ) oder 630 mA (56 kW Typ), ein neuer Leistungsmaßstab bei konventionellen integrierten Radiographie-Systemen. Die erzielte Bildqualität ist mit Modellen der Premiumklasse vergleichbar und verbessert die Qualität der Röntgenbild-diagnosen.

 

 

Einfache Bedienung mit 432 Anatomie-Programmen
 

Durch das Anatomie-Programm-System lassen sich radiographische Bedingungen einfach konfigurieren, indem die Radiographietechnik mit der anatomischen Position, der Richtung der radiographischen Aufnahme und dem Körperumfang kombiniert werden.

 

 

Weite radiographische Abdeckung durch synchrone Bewegung von Untersuchungstisch und Röntgenstativ
 

Trotz der kompakten Form der Haupteinheit lassen sich Untersuchungstisch und Röntgenstativ zur leichten Positionierung frei über eine großen Bereich bewegen.
 

Elektromagnetische Arretierung für genaue und einfache Positionierung
 

Dank der elektromagnetischen Arretierung, die die feine Einstellung und Sicherung der Radiographieposition auf Fingerdruck ermöglicht, ist die Positionierung einfach und präzise.

Die Belichtungsfeldlampe leuchtet automatisch während der lateralen Bewegung des Tischs auf, um die Positionierung zu bestätigen.

 

Schwenkbarer Röntgenstativarm unterstützt Untersuchung auf Liege oder im Rollstuhl
 

Der Röntgenstativarm kann um 180° um die Stativsäule geschwenkt werden, so dass auch entlang der Rückseite des Tischs radiographische Aufnahmen von Patienten auf einer Liege oder im Rollstuhl gemacht werden können. Der Patient braucht nicht auf den Untersuchungstisch.

 

 

DR-fähige, skalierbare Plattform
 

Passend zu einer geplanten Erweiterung und dem Budget, kann das RADspeed fit zu einem DR-System aufgerüstet werden.