MobileArt Evolution MX7

Modernstes mobiles Röntgen mit 32 kW Bildgebungsleistung und leichter Bedienbarkeit

Die 32 kW Premiumversion aus der neuen MobileArt Evolution Serie bietet herausragende Bildqualität, hohen Bedienkomfort und universelle Einsatzmöglichkeiten – auch für interdisziplinäre Anwendungen.
Die große Funktionalität des Systems sowie die leichte Positionierbarkeit auch in engen Räumen erfüllen die Bedürfnisse medizinischer Einrichtungen.

  • Herausragende Bildqualität
    durch die moderne Doppelfokus-Röntgenröhre mit einer Anoden-Wärmespeicherkapazität von 300 kHU
  • Leichte Bedienbarkeit und effiziente Arbeitsabläufe
    unterstützen die hohe Leistungsfähigkeit des Systems
  • Intelligente Komfortfunktionen
    erleichtern die Untersuchung für Personal und Patienten
  • Minimale Strahlenbelastung
    erhöht die Patientensicherheit
  • DR-ready
    und somit auf die volldigitale Version nachrüstbar

„All-Free”-Taste – freie Bewegung per Knopfdruck

Die am Kollimatorgriff verfügbaren „All-Free”-Tasten geben alle elektromagnetisch gesteuerten Sperren für Teleskoparm-Rotation und -Auszug sowie für die Vertikalbewegung des Röntgenstrahlers frei. Eine „All-Free”-Taste befindet sich auch beidseitig auf dem Teleskoparm und ermöglicht so eine geräteseitige Positionierung.

Großer Abbildungsbereich

Mit seinem extralangen Arm (bis zu 1.200 mm) verfügt der MobileArt Evolution MX7 über einen langen Hub, der Zugang selbst in den schwierigsten Aufnahmesituationen ermöglicht. Der Teleskoparm lässt sich um 270° frei bewegen – im oder gegen den Uhrzeigersinn. Das Gerät muss bei beengten Platzverhältnissen nicht neu positioniert werden.

Präzises Positionieren durch „Inch-Mover”

Durch Bedienen der „Inch-Mover”-Taste am Kollimator lässt sich das MobileArt Evolution MX7 leicht bewegen und präzise am Patientenbett ausrichten. Hierdurch ergibt sich eine deutliche Zeitersparnis, da sich die Wege bei der Arbeitsvorbereitung zur Röntgenaufnahme erheblich reduzieren. Zusätzliche Sicherheitsfunktionen gewährleisten eine optimale Arbeits- und Patientensicherheit.

 

Antrieb durch Antippen

Allein durch leichtes Antippen des Griffs führt die Einheit Bewegungen durch, als sei sie eine Verlängerung der eigenen Hand. Selbst durch enge Bereiche im Patientenzimmer lässt sich das System leicht manövrieren.

Neuer energiesparender Kollimator mit hellem Lichtvisier

LEDs im Lichtvisier reduzieren den Stromverbrauch und verbessern gleichzeitig Helligkeit und Lebensdauer.

Schlüsselfreier Zugang

Die Bediener können das System durch individuelle Passwörter ohne Schlüssel verwenden. Zudem wird das System gegen unautorisierten Gebrauch oder möglichen Missbrauch geschützt.

Digitale Aufrüstung

Mit dem MobileArt Evolution MX7 ist der Sprung in die digitale Technologie leicht: Die 32 kW Version lässt sich effizient der fortschreitenden technischen Entwicklung in der Radiographie anpassen. Wirtschaftlich betrachtet, steht MobileArt Evolution MX7 für geschützte Investitionen und langfristige Planung. Der digitale Erweiterungs-Kit wandelt das MobileArt Evolution MX7 in ein vollwertiges MobileDaRt Evolution MX7.